Arbeitsamt - Dein Freund und Helfer

Ja, die Überschrift ist natürlich ironisch gemeint :D Ich habe durch meine Arbeitslosigkeit gerade viel Zeit, um mich auf der Jobbörse herumzudrücken. In der Fernsehwerbung wird man ja auch nicht in Ruhe gelassen von wegen Weiterbildung vom Arbeitsamt unterstützt. Also ging ich doch mal auf www.dasbringtmichweiter.de und war gespannt, wie die mir weiterhelfen wollen.

Kurz zu meiner Situation: Ich bin staatlich anerkannte Erzieherin und finde, dass das noch zu wenig ist, also hätte ich gerne eine Weiterbildung, zumal ich in der Gegend keinen Job finde. Die Jobs, die ich machen könnte, scheitern immer daran, dass ich kein Geld für ein Auto habe oder dass mir eine Zusatzqualifikation fehlt, so dass ich dahingehend nur das mit einer Weiterbildung ändern könnte, das mit dem Auto eben nicht. Auf dem Amt finden sie auch keine Stelle für mich, was daran liegt, dass ich auf der gleichen Seite suche wie die :D Habe mich natürlich auch bei anderen Jobseiten angemeldet, aber gleiches Problem, also habe ich das Thema Weiterbildung beim Amt angesprochen und was ich da hörte war "Nein, gehen Sie erst mal arbeiten." Dann war ich auch 3 Monate arbeiten und trotzdem heißt es noch Nein. Ich kriege nur eine Weiterbildung, wenn ich langzeitarbeitlos bin, ist das nicht krank? Wer will schon langzeitarbeitslos sein, ich meine, wurde schon eine Methode erfunden, nicht zu altern und ich weiß es nur nicht? Mit 26 will ich nicht vom Staat leben, wenn ich weiß, dass ich arbeiten kann.

Wieder zurück zur Website www.dasbringtmichweiter.de, die einen nicht wirklich weiterbringt, es sei denn, man passt in folgende Zielgruppen: Jugendliche, Wiedereinsteiger, über 55 und Arbeitgeber. Wie man sich denken kann, gehöre ich mit 26 in keine der Altersklassen und Wiedereinsteiger bin ich auch nicht, das ist man nämlich nur, wenn man LANGZEITARBEITSLOS ist. (Echt, ich hasse dieses Wort, das wird mein Aufregerwort des Jahres: Langzeitarbeitlos!)

So, dann habe ich mich irgendwie durchgefuchst und wollte mich über Weiterbildung informieren und was es so an Angeboten gibt. Durch einen Link landete ich wo? www.arbeitsagentur.de auf KURSnet... na Wahnsinn, auf die Idee bin ich auch noch nie selbst gekommen, bei KURSnet wegen Weiterbildungen nachzuschauen. Ich hab mich schon ein bisschen verarscht gefühlt

Aber egal. Auch, wenn die Seite Leuten wie mir nichts bringt, gebe ich nicht auf. Ich finde schon einen Job oder eine Weiterbildung oder oder oder ^^ ICH GEBE NICHT AUF!!! 

Wem ist es auch schon so ergangen? Schreibt mir mal eure Geschichte mit dem A-Amt ^^

 LG

Zabuzaneko

22.1.14 11:03

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen